BEGEGNUNGSRAUM

 

Unsere Lebensenergie wacht auf, wenn sie von einem anderen Menschen bewusst gesehen, erkannt und gefühlt wird – dabei bin ich gerne Begegnungspartnerin. Ich freue mich, Ihnen in meinen Gruppen und Seminaren oder auf einem meiner Vorträge zu begegnen.

Zu mir kommen Menschen…

  • …. mit einer Sehnsucht nach Lebendigkeit, mit aufgewühlten Gefühlen im Bauch, mit einem Aufruf zu und gleichzeitig mit einer Angst vor wahrer Intimität. Menschen, die sich innerlich in einer tiefen Erfahrung des Alleinseins, der Verlassenheit und der Andersartigkeit erleben, die das gesamte Leben einfärbt und existenzielle Situationen kreiert. Menschen, deren Probleme so früh angelegt wurden, dass sie dafür keine Worte finden und sich so in fassungslosen Zuständen verlieren. Menschen, die unbemerkt und missverstanden in einen Schmerz der Isolation und des Seelen-Autismus geraten.

    Es kommen Menschen zu mir, die frei werden wollen von den Belastungen der Vergangenheit und mehr in ihrem Leben und bei sich selbst, in ihren Bedürfnissen und Sehnsüchten ankommen wollen.

    Menschen kommen mit drängenden Beziehungsfragen und dem Wunsch, sich in der Beziehung und in der Beziehungsfähigkeit weiterzuentwickeln. Menschen, die sich aus Co- Abhängigkeiten lösen und echte Autonomie und Verbundenheit leben wollen.

  • Oft begegnen mir Menschen, die einen achtsamen Raum der gemeinsamen Präsenz schätzen, um bestimmte Themen anzuschauen, eine Standortbestimmung oder Lebensinventur vorzunehmen. Menschen, die sich fragen, was wirklich essentiell in ihrem Leben ist und die ein Interesse verspüren, mehr Zeit in diesen essentiellen Momenten zu verbringen.

    Es kommen Menschen zu mir, die dramatische Inhalte in unterschiedlichen Kontexten ihres Lebens immer wieder erleben, trotz jahrelanger Selbsterfahrung. Trotz Analyse und aktiver Arbeit an der eigenen Persönlichkeit bleiben bestimmte Erlebens- und Verhaltensmuster beständig und unverändert.

    Auch begleite ich Menschen mit medizinischen Traumata aufgrund von Erkrankung, medizinischen Diagnosen und deren invasiven oder giftigen Therapien. Ebenso Menschen in Wandlungsphasen, die eine Bewusstseinsöffnung gemacht haben und in einer Identitätsveränderung  und Neufindung sind.

Die Sehnsucht, die diese Menschen gemeinsam haben, ist…

    • in Freiheit und Würde durch ihr Leben zu gehen, an Krisen stark zu werden und aus Traumata zu erwachen.
    • die Kette der traumatischen Wiederholungen zu durchbrechen und ihr Urtrauma zu erlösen.
    • wieder Geborgenheit und Vertrautheit mit und im Körper zu erleben. Zugang zu finden zu dem Ursprung und Hintergrund ihrer Erkrankung. Ihren Körper wieder in ihren Besitz zu nehmen nach medizinischen Eingriffen, Koma-Erfahrung oder überfordernden Therapien. Und um Eigenverantwortung für ihre Selbstheilung und Selbstliebe übernehmen.
    • ihren Platz im Leben zu finden, bei sich selbst und in liebevollen Beziehungen anzukommen und die Kraft der Natürlichkeit und des Selbstverständnisses darin zu erschließen. Zugehörigkeit & Werden als sichere Basis der persönlichen Entfaltung erfahren.
    • Orientierung, Frieden, Selbstwerdung, Zuversicht, Gelassenheit, Neuanfang. Gesehen werden in der Transformation und eine Würdigung erleben, die das Neue in die Realität und ins Leben bringt. Sie wünschen sich eine Geburtshilfe für das neue Sein und Werden.

Meine Haltung

  • Was für mich zählt, ist in erster Linie Präsenz und das Mitmenschliche. Das Mitgefühl für die volle Bandbreite menschlicher Erfahrung.

    Es hat sich für mich als wesentlich heraus kristallisiert, dass ich meine Legitimierung mit Menschen zu arbeiten nicht mehr aus der Professionalität beziehe, sondern aus der Authentizität meines eigenen Mensch-Seins.

    Meine Arbeit lädt ein, das Heile inmitten der Verletzlichkeit zu finden. Uns ungeschliffen, offen und wirklich aus dem traumatischen Alleinsein in ein universelles Einssein und in menschliche Verbundenheit zu bewegen.

  • Es braucht Mut, unserer Wunde zu begegnen, in der nicht nur der Schmerz, sondern auch unser Licht und unsere göttliche Größe Zuhause ist.

    Das Hier & Jetzt in den Mittelpunkt der Begegnung zu stellen birgt die größte Kraft für Transformation.
    In einem weiten Raum des Eingestimmt seins und des fokussierten Lauschens entsteht eine Resonanz, die auf die Kernebene eines Menschen führt. Von dort aus kann der tiefgreifende Heilungsprozess stattfinden, indem sich alles mit allem verbindet und der Organismus des Menschen wieder in seine ursprüngliche Ganzheit und natürliche Seelenstärke zurückfindet.

Meine Arbeitsweise

  • Heilkunst bedeutet, die Mehrdimensionalität unseres Menschseins zu verstehen und zu Einen.

    In über 24 Jahren integrativen Studien unterschiedlichster Methoden und Praktiken, habe ich meine eigene Arbeit entwickelt, die über die klassische Psycho- und Traumatherapie hinausgeht. Sie umfasst die menschliche Mehrdimensionalität: Körper, Energie, Psyche, Bewusstsein.

    Das Besondere dieser Arbeit ist die Öffnung in die pränatale und feinstoffliche Erfahrung eines Menschen.

    Ich habe Formen der Interaktion entwickelt, um die seelischen und körperlichen Probleme zu erreichen, die jenseits der Sprache und der Erinnerung eines Menschen liegen. Meine Gabe ist es, mit dem zu arbeiten, was bisher immer durch das Raster durchgefallen ist.

  • Dabei helfe ich den nonverbalen Aspekt der Psyche und des Seins zu entdecken und zu beantworten. Über subtile Wahrnehmungsebenen somatischer Bewusstheit (Spiegelneuronen Resonanz), taktiler Kommunikation und dem Lesen und Verbalisieren von energetischen Veränderungen, entsteht in der Begegnung ein gemeinsames Feld, welches die Regulation der Zellinformation des ursprünglichen Traumas gegebenenfalls bis in den pränatalen Ursprung hinein, erlaubt.

    Grundlage dabei ist die Arbeit mit dem Körpergedächtnis, der Selbstregulation des autonomen Nervensystems und der Fusion von Nervensystem und Bewusstsein.

    Meine Forschungen der Heilung sind von einer tiefenpsychologischen, körperbezogenen und transpersonalen, nondualen Perspektive geprägt.

Konkrete Therapie- und Beratungsanlässe

    • Wandlungsphasen & Neubeginn
    • posttraumatische Belastungsstörungen, Schocktrauma, Bindungstrauma und Frühtraumatisierung
    • medizinische Traumata nach Narkosen, Eingriffen…
    • Beziehungskonflikte
    • Trennungs-, Scheidungs-, Verlustsituationen
    • Ängste & Panikstörungen
    • akute Lebenskrisen
    • Stressphasen Bewältigung
    • Depressionen
    • psychosomatische Erkrankungen, Ursachenforschung von Erkrankung, Krebserkrankung sowie
    • therapieresistente Krankheitsverläufe
    • Sinnkrisen
    • Spirituelle Öffnungen und Krisen
    • Familiengeheimnisse, pränatale Biographie entschlüsseln
    • Kollegensupervision im Bereich Trauma und Pränatale Therapie
    • Bewusstseinsentwicklung
    • Embodyment